Rettungspuppe für DRK - Bürgerstiftung Dormagen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informationen > Archiv > 2017

Neue Lebensrettungspuppe für die Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes Dormagen

20.4.2017: Über eine neue Übungspuppe zum Erlernen von Reanimierungen konnte jetzt die Ortsgruppe des DRK in Empfang nehmen. Die insgesamt 2.500€ teure Puppe wurde von der Bürgerstiftung Dormagen angeschafft und soll bei der Ausbildung der Rettungskräfte helfen.
„Das Rote Kreuz Dormagen leistet neben vielen anderen Rettungsorganisationen einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Stadt. Zum Beispiel bei Brauchtums-, Schul-, oder Sportveranstaltungen sorgen die freiwilligen Helfer für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Dies gilt es zu fördern und auszubauen“, sind sich die beiden Vorstandsmitglieder Jürgen Peters und Martin Voigt einig. Das Rote Kreuz sucht immer wieder interessierte Helferinnen und Helfer, die die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Aufgabengebiete kennenlernen und beim DRK aktiv werden möchten. Als Ansprechpartnerin steht Irmi Rothmann unter 02133 44440 gerne zur Verfügung.
Foto: v.l.n.r.
Johannes Prosch, Kati Rothmann, Irmi Rothmann, Alina Tscherni, Martin Voigt und Jürgen Peters  
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü