Dormagener Kunstkästen-Teilnahmebedingungen - Bürgerstiftung Dormagen

Direkt zum Seiteninhalt

Dormagener Kunstkästen

Machen Sie mit! Bemalen Sie einen Kunstkasten im Stadtgebiet!


Und so geht es:

Die Bürgerstiftung Dormagen übernimmt die Koordination des Genehmigungsverfahrens mit dem Eigentümer/Betreiber des jeweiligen Versorgungskastens.

In Abstimmung mit Ihnen suchen wir für Sie den geeigneten Versorgungskasten aus. Damit wir für Sie einen Kasten passgenau auswählen können, benötigen wir Ihrerseits eine kurze Information, in welchem Ortsteil und ggfs. auf welcher Straße Sie den Versorgungskasten verschönern möchten. Bitte teilen Sie uns ebenfalls die Anzahl der Kästen mit, die Sie verschönern möchten. Für unser Projekt stehen uns zurzeit die Versorgungskästen der Technischen Betriebe Dormagen (TBD) und der „energieversorgung dormagen GmbH (evd)“ zur Verfügung.


Wir bitten Sie, pro Kasten einen ausgefüllten Antrag an die Bürgerstiftung weiterzuleiten. Kommunikationsdaten:

oder

Bitte beachten Sie, dass wir Themengebiete bei der Auswahl der Motive ausgeschlossen haben. Die Ausschlüsse bzw. Einschränkungen in der künstlerischen Gestaltung des Versorgungskastens entnehmen Sie bitte dem Flyer „Dormagener Kunstkästen“ der Bürgerstiftung Dormagen. Gerne stehen wir Ihnen im Vorfeld zur Abstimmung und Auswahl von potentiellen Motiven/Themen für die Bemalung des Kastens zur Verfügung. Nachdem wir Ihren ausgefüllten Antrag erhalten haben, leiten wir diesen an den zuständigen Inhaber/Betreiber des Kastens zur Genehmigung weiter. Sobald die Genehmigung des Kasteneigentümers vorliegt, erhalten Sie umgehend eine Information. Die Bürgerstiftung veranlasst die Reinigung der Kästen. Dabei werden die Kästen gesäubert und evtl. Verunreinigungen wie z.B. Graffitis grob beseitigt. Die Bürgerstiftung Dormagen übernimmt die Kosten für die Reinigung. Die Reinigung erfolgt durch eine ortansässige Gebäudereinigungsfirma. Sie erhalten umgehend eine Information, sobald die Reinigung erfolgt ist. Ab diesem Zeitpunkt können Sie mit der Verschönerung des Versorgungskastens beginnen. Vor der eigentlichen Bemalung empfehlen wir, die Kästen zu grundieren. Bei den bisherigen Aktionen haben wir damit gute Erfahrungen gemacht. Nach der Bemalung ist es hilfreich, das Motiv mit einem Klarlack zu versiegeln.

Kostenübernahme:

Die Bürgerstiftung Dormagen übernimmt für alle Projektteilnehmer die Kosten der Reinigung der Kästen. Erfolgt die Bemalung durch Kinder und Jugendliche einer Bildungseinrichtung übernimmt die Bürgerstiftung Dormagen ebenfalls die Kosten für die benötigten Utensilien (z.B. Grundierung, Malfarben und Versiegelung) im Wert von maximal 75,00 € je Kasten. Private Initiativen/Privatpersonen werden durch die Stiftung nur im Rahmen der Reinigung und der Koordination des Genehmigungsprozesses unterstützt.

Kooperationspartner für die Materialien:

Wir kooperieren mit dem Zauberkörbchen in Dormagen, Unter den Hecken 77. Die Damen und Herren dieses Fachgeschäfts beraten Sie gerne bei der Auswahl der Farben, Grundierung oder Versiegelung. Falls Bildungseinrichtungen das Material beim Zauberkörbchen erwerben sollten, wird die Rechnung von dort direkt an die Bürgerstiftung Dormagen weitergeleitet. Damit wir ein Budget mit dem Zauberkörbchen abstimmen können, ist eine Information seitens der Bildungseinrichtungen erforderlich, dass die Utensilien im dort erworben werden. Sollten Sie eine andere Bezugsquelle nutzen wollen, schicken Sie bitte die Rechnung an Herrn Peters. Bitte beachten Sie hierbei die maximale Fördersumme von Euro 75,00 pro Kasten. Sehr gerne stehen Ihnen Frau Gabriele Böse (gabriele.boese@web.de) sowie Herr Hans-Jürgen Peters (hansjuergenpeters.buedo@gmail.com) für Rückfragen oder weiteren Auskünften zur Verfügung.
Dormagener Kunstkästen
Den Flyer können Sie hier herunterladen:
Zurück zum Seiteninhalt